Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Negativ-Preis für sexistische Werbung

Anlässlich des Internationalen Tages „NEIN zu Gewalt an Frauen“ am 25. November 2014 verleiht Terre des Femmes in diesem Jahr zum ersten Mal den „Zornigen Kaktus“ für besonders sexistische Werbung.

Für die Verleihung qualifizieren sich die Werbetreibenden durch folgende Kriterien:
- Mädchen und Frauen werden abwertend dargestellt
- Mädchen und Frauen werden als (allzeit verfügbare) Sex-Objekte inszeniert
- zwischen Produkt und Model besteht kein nachvollziehbarer Zusammenhang
- in der Werbung wird Gewalt gegen Frauen oder Mädchen verherrlicht oder heruntergespielt

Den kompletten Aufruf findet ihr unter Terre des Femmes.
Titel und Logo wirken leider etwas altbacken, wenn da sexistische Kackscheisse steht, dann soll sie auch als solche benannt werden.
Trotzdem besteht die Hoffnung, mit solchen Aktionen die Sensibilität für das Thema Sexismus in der Werbung zu erhöhen. Je häufiger Gewerbetreibende und Marketingfachleute zu hören bekommen, „Eure Kampagne ist Mist“ oder „Das Plakat ist verletzend“ desto besser.

Die Preisvorschläge schickt ihr (mit einem Nachweis wie Link, Screenshot, Foto etc.) bis zum 24. Oktober 2014 an gewaltschutz@frauenrechte.de
Wenn ihr anonym bleiben wollt, könnt ihr den Link auch an uns schicken, wir senden es dann ein.

CSD-Weimar 22.08.-08.09.

Unter dem Motto „Hand in Hand gegen Diskriminierung“ laden zahlreiche Veranstaltungen vom 22. August bis 8. September zum Informieren, Austauschen und Unterhalten ein. Höhepunkt sind die Demonstration und das Straßenfest am Samstag, den 30. August 2014. Alle Informationen findet ihr auf der csd-weimar sowie in der Facebookgruppe „CSD Thüringen 2014“.

PROGRAMM
Freitag, 22.8.2014., 17 Uhr:
„Der Thüringer Bildungsplan – Wie wird sexuelle und geschlechtliche Vielfalt dargestellt?“
Jugend- und Kulturzentrum „mon ami“, Goetheplatz

Sonntag, 24.8.2014, 15 Uhr:
„Weimar andersrum – Spaziergänge durch die lesbisch-schwule Stadtgeschichte“
Start: Reiterdenkmal(-sockel), Goetheplatz

Dienstag, 26.8.2014, 17 Uhr:
„Wahl/Lokal/Sozial“
Sendesaal Radio LOTTE, Niketempel, Goetheplatz

Samstag, 30.8.2014, 13 Uhr:
CSD-Demonstration
Start: vor dem Hauptbahnhof, August-Baudert-Platz

Samstag, 30.8.2014, 14 Uhr:
CSD-Straßenfest
Goetheplatz, vor dem Pressehaus

Samstag, 30.8.2014, 21 Uhr:
„Fetisch leben – Fetisch gestalten“
Sendesaal Radio LOTTE, Niketempel, Goetheplatz

Sonntag, 31.8.2014, 10 Uhr:
CSD-Gottesdienst
Jakobskirche, Jakobskirchhof/Rollplatz

Sonntag, 31.8.2014, 13.30 Uhr:
Gedenkveranstaltung für die Rosa-Winkel-Häftlinge
Gedenkstätte Buchenwald, mit der Buslinie 6 ab Goetheplatz bzw. ab Hbf zu erreichen

Sonntag, 31.8.2014, 18 Uhr:
„Männer, Helden, schwule Nazis – Männlichkeiten und Homosexualität in der rechten Szene“
Lichthaus-Kino, Kirschberg 4 · Eine Veranstaltung des BgR Weimar im Rahmen des CSD Weimar 2014
Infos: bei FB und beim BgR

Montag, 1.9.2014, 17 Uhr:
CSD-Empfang
Rathaus (Achtung! Aufgrund der Sanierung des Rathauses am Markt befindet sich das Interims-Rathaus am Herderplatz im Alten Gymnasium.)

Dienstag, 2.9., bis Freitag, 26.9.2014:
Ausstellung „Lesbisch, jüdisch, schwul“
Ankunftshalle im Hauptbahnhof · Vernissage: Dienstag, 2.9.2014, 18 Uhr

Freitag, 5.9.2014, 22 Uhr:
Open-Air-Kino, Infos
Goetheplatz

Samstag, 6.9.2014, 13.30 Uhr:
CSD-Fahrradtour
Start: Goetheplatz

Samstag, 6.9.2014, 17 Uhr:
Grillen
„Grillwiese“ zw. E-Werk und Hundesportplatz

Samstag, 6.9.2014, 22 Uhr:
CSD-Party
Sendesaal Radio LOTTE, Niketempel, Goetheplatz

Montag, 8.9.2014, 19 Uhr
Themenabend „Trans“
mit Film, Workshop & Lesung · Other Music Academy (OMA), Ernst-Kohl-/Meyerstraße

Polyfantasiawoche 2014

Oi! Die Po­ly­fan­ta­sia­wo­che wird auch 2014 wie­der statt­fin­den. Der ge­naue Ort ist lei­der noch un­klar.
In­halt­lich reden wir wei­ter über Be­zie­hungs­for­men, die­ses Jahr mit Gesa Mayer. Mit einem Drag- und einem Bon­da­ge-​Work­shop und einer Ver­an­stal­tung über Ase­xua­li­tät ist auch Sex, Gen­der und Be­geh­ren wie­der im Pro­gramm. Wei­ter wer­den wir uns damit be­schäf­ti­gen, wie diese The­men in Thü­rin­ger Lehr­plä­nen vor­kom­men. Und den quee­ren Kurz­film­abend gibt’s auch wie­der.

Infos findet ihr hier

WOMEN KNOW YOUR LIMITS!

queer_un_konferenz
20. & 21. Juni 2014, ab 9 Uhr
Ernst-Kohl-Str. 23 (OMA)
Weimar

Wir veranstalten eine queer_feministische BarCamp-Tagung.
Das ist keine wissenschaftliche Konferenz, sondern eine aktivistische Un_Konferenz zu allen möglichen queeren, feministischen und diskriminierungskritischen Themen. Jede_r ist willkommen dabei zu sein.
Kommt vorbei, lernt etwas und diskutiert mit! Oder seid Teil des Programms mit einem eigenen Beitrag: Vortrag, Performance, Workshop, Diskussionsrunde, Filmvorführung, Diashow, …. Ganz egal!

Eintritt frei!

Weitere Infos:
Tumblr-blog
www.facebook.com/events/274429749395234
l_moeff@mail.de

Danke für die Unterstützung

noch bevor die Veranstaltungsreihe anfängt, möchten wir uns bei allen Personen und Gruppen bedanken, die die IDAHO-Woche durch finanzielle Unterstützung möglich gemacht haben.

Alternative 54 e.V.
Grüne Kreisverband Weimar
Initiativenfond der Rosa-Luxemburg Stiftung
die Linke Kreisverband Weimar / Apolda
die Linke Land Thüringen
Steffen Vogel (Stadtratsmitglied der Linken im Weimarer Stadtrat)
SPD Kreisverband Weimar
SPD Land Thüringen
Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit

IDAHOT* in Thüringen

Wir wollen euch auf die IDAHO-Veranstaltungsreihen in Erfurt, Weimar und Jena Aufmerksam machen.

IDAHOT* Jena
10.-25. Mai
Veranstalter_in: Vielfalt Leben – QueerWeg e.V.

IDAHO Weimar
17.-31. Mai
Veranstalter_in: AG Queer Weimar e.V.

IDAHOT* Erfurt
12.-17. Mai
Veranstalter_in: Aktionsbündnis Kunterbundes Erfurt

Programm für die Veranstaltungswochen zum idaho 2014

Das Programm für die Veranstaltungswochen zum idaho 2014 ist fertig. Es wird wieder einiges zu Hören, Sehen, Diskutieren und Streiten geben, wir werden auch wieder feiern, brunchen und tanzen.
Das Programm findet ihr hier.

An dieser Stelle möchten wir den Sponsor_innen und Spender_innen danken, welche die Veranstaltungswochen ermöglichen.

Versteckspieler – Lesung und Diskussion zum Thema „Vielfalt und Homophobie im Fußball“

Am Mittwoch, dem 26. März liest der ehemalige Rot Weiß Erfurt- Fußballer und gebürtige Weimarer Marcus Urban aus seiner Biografie „Versteckspieler“. Er hat sich in einem Interview 2007 öffentlich als schwul geoutet und zählt damit weltweit zu einer Handvoll Fußballern mit professionellem Hintergrund, die das bisher wagten.
Im Anschluss gibt es eine Diskussionsrunde mit Marcus Urban, Torsten Abicht (Thüringer Fußballverband), Marcus Becker (SC 03 Weimar) und Thomas Müller (Weimarer FFC).
Das Gespräch zum Thema „Vielfalt und Homophobie im Fußball“ wird von Kathrin Schuchardt moderiert.
Die Veranstaltung ist Teil einer gemeinsamen Reihe der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und des Ansprechpartners für Anti- Diskriminierung (TMSFG).
Der Eintritt ist frei.

Mittwoch 26.03.2014
19.00 Uhr
Hotel „Russischer Hof“ Goetheplatz 2 Weimar

Treffen der ag-queer

Das nächste Treffen der ag-queer findet am Mittwoch den 12.02. um 19Uhr in der Aids-Hilfe Weimar in der Erfurterstr. 17 statt.
Hauptthema ist die Programmplanung des IDAHOT* und der Woche gegen Homophobie 2014.
Wenn ihr Ideen habt, oder euch vernetzen wollt, kommt vorbei.

nächstes Treffen der ag_queer

Das nächste Treffen der AG findet am Mittwoch den 04. Dezember statt.
Wenn ihr kommen wollt, sagt uns bescheid, hier findet ihr das Kontaktfomular